Meine verlorene Next-Gen Wette.

Bildquelle: http://www.gamezone.de/“Ich wette, dass PS4 und Xbox One zehn Wochen nach dem Ersterscheinungstag weltweit jeweils weniger Stückzahlen verkauft haben werden, als die WiiU im gleichen Zeitraum – nämlich weniger als 3.06 Millionen Stück”
hux humaldo, 15.02.2013

Diese Wette habe ich vor ziemlich genau einem Jahr abgeschlossen, es ging um die Blogger-Ehre. Tja, und so wie es aussieht, habe ich diese Wette haushoch verloren 🙂

Die PS4 verkaufte sich schon 8 Wochen nach dem Launch weltweit über 4,2 Millionen Mal und dürfte laut VGChartz inzwischen 5,4 Millionen mal über die Ladentische gewandert sein – obwohl sie in Japan erst heute erschienen ist. Die Xbox One verkaufte sich bisher nicht ganz so gut, erreichte aber trotzdem mehr als die von mir prognostizierten 3,06 Millionen Stück (Nach Aussagen Microsofts verkauften sich bis Ende 2013 3,9 Millionen Stück weltweit, laut VGChartz steht sie jedoch derzeit nur auf 3,5 Millionen Stück).

Nun ist es interessant, warum ich mich letztes Jahr derart verschätzt habe. Dazu möchte ich mir kurz nochmal die 9 Thesen ansehen, die ich damals aufgestellt habe:

  1. “Direkte Vergleiche von aktuellen und alten Konsolen sind nicht sinnvoll”
    Ich stehe noch hinter dieser Aussage. Da sich die Marktbedingungen geändert haben, sind 1:1 Vergleiche mit alten Konsolen nicht sinnvoll. Es freut mich aber sehr, dass die Leute trotz Smartphones, Tablets etc. immer noch ein hohes Interesse an Konsolen haben.
    .
  2. “Preis zu hoch und zu wenige Must Have Titel”
    Große Überraschung. Im Hype um neue Konsolenhardware scheinen heutzutage mangelnde Software und Preise von 400,- und 500,- Euro eher nachrangig zu sein.
    .
  3. “MS wird hohe Summen in Marketing investieren, bei Sony bin ich mir nicht sicher. Wollen die Leute noch über 300,- für Multimediageräte ausgeben?”
    Noch eine große Überraschung. Microsoft hat zwar wie erwartet riesige Marketingsummen investiert, konnte die Spieler aber nicht von der Xbox One überzeugen. Sony hat hier etwas überraschend mit der PS4 von Anfang an alles richtig gemacht. Und ja, die Leute scheinen noch immer gerne 400,- Euro und mehr für neue Hardware auszugeben.
    .
  4. “Nicht abwärtskompatibel und viele Geräte im Schrank”
    Am Beispiel des schwachen Interesses an der abwärtskompatiblen WiiU zeigt sich, dass dieses Thema den Leuten anscheinend nicht so wichtig ist. Vielleicht gibt es einfach zu viele neue Titel und deshalb will die breite Masse die alten gar nicht auch auf der neuen Konsole zocken können?
    .
  5. “Technische Leckerbissen, die nur Hardcore Zocker interessieren”
    Early Adopter haben vermutlich auch großes Interesse an neuer Technik. Vielleicht hat man sich durch die jährlichen Update-Zyklen von iPhone und iPad daran gewohnt, öfters und bereitwilliger Geld für neue Geräte auszugeben?
    .
  6. “Konsolen können sich nicht deutlich genug voneinander und vom PC differenzieren”
    Der deutliche Trend zur PS4 und das mangelnde Interesse an der Xbox One und WiiU zeigen, dass die Leute noch immer sehr markentreu sind. Eine mangelnde Differenzierung zwischen den Konsolen scheint im Moment keine große Rolle zu spielen.
    .
  7. “Nintendo hat seine eigenen Marken und Fans, verkauft daher gerade am Anfang sehr viel”
    Sieht man sich an, wie wenig die WiiU in den letzten 12 Monaten verkauft hat, stimmt diese Aussage noch immer. Die Menge der Nintendo-affinen Early Adopter scheint jedoch verglichen mit den PS4 und Xbox One Fans nicht sehr hoch zu sein. Die Casual-Spieler, die an Nintendo interessiert sein könnten, scheinen noch immer mit der Wii zufrieden zu sein.
    .
  8. “Apple TV könnte kommen”
    Ist es noch nicht.
    .
  9. “Konkurrenz ist zu groß, es gibt zu viele Konsolen gleichzeitig am Markt”
    Dieser Punkt ist vermutlich für die Casual Spieler gültig, die Preis und Spieleangebot abwägen. Die Hardcore Spieler haben die alten Konsolen sowieso schon.

Meine Wette habe ich verloren, aber das ist auch gut so. Es freut mich zu sehen, dass die Leute auch im Jahr 2014 noch an neuen Konsolen interessiert sind, auch wenn Fachleute und Analysten schon seit Jahren von deren kurz bevorstehenden Tod überzeugt sind.

Einzig die Situation um die WiiU macht mich traurig. Seit letzten Jänner konnte sich Nintendos aktuelle Heimkonsole nur knapp 2,7 Millionen mal verkaufen (Totalverkäufe laut VGChartz 5,7 Millionen Stück). Das ist weniger oft als sie in den ersten 10 Wochen nach Release verkauft wurde.

Es bleibt aber spannend. Wie wird sich die Situation im nächsten Jahr weiterentwickeln? Wird sich die PS4 weiterhin wie geschnitten Brot verkaufen, auch wenn der Hype abgeflaut ist und sie endlich normal in den Geschäften verfügbar sein wird? Werden die Leute in ein paar Monaten erkennen, dass es kaum Spiele für Xbox One und PS4 gibt, während die WiiU inzwischen ein wirklich stattliches Angebot an exklusiven Titeln hat? Kann die WiiU aufholen und ihren “Diese Konsole ist tot” Ruf abschütteln?

In einem Jahr werden wir es wissen.

Bis dahin, fröhliches Zocken!

lg
Christian
aka hux humaldo

2 Kommentare zu Meine verlorene Next-Gen Wette.

  • Sehr guter Artikel. Gut zu lesen, objektiv, informativ und: Du bist ein guter Verlierer 😉

    Vielleicht sollte man im Zuge der ganzen Absatzzahlen- und Beliebtheitsthematik der Fairness und Vollständigkeit halber noch anfügen, dass die Playstation 4 in 48, die Xbox One derzeit aber nur in 13 Ländern erhältlich ist.

    • Danke sehr 🙂 So tief wollte ich dann auch nicht ins Detail gehen. Schließlich war ja auch meine Wette recht simpel gestrickt: X Zeit nach Release = weniger als Y verkaufte Einheiten. Aber die Infos kann der geneigte Leser jetzt eh aus den Kommentaren rauslesen 🙂

Schreibe einen Kommentar!

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>