project:DEV – Indie Game-Dev Blogs

Ein interessanter Aspekt des Indie-Daseins ist, dass man im Regelfall keinem Publisher und seiner strengen Marketing Abteilung Rechnung schuldig ist, und somit öffentlich über so ziemlich alles berichten kann was man will. Deshalb findet man auf Websiten von Indies relativ oft Game-Dev Blogs, die ungeschönt und ehrlich Einblick in den Entwickleralltag geben.

Die heimischen Vorzeige-Indies von Broken Rules (And Yet It Moves, Chasing Aurora) machen diesbezüglich einen äußerst guten Job, denn seit September 2009 (“More Insight” – 08.09.2009) berichten sie wöchentlich über ihren Entwickleralltag, ihre Arbeitsweise, Ideen, Erkenntnisse und vieles mehr. So sind inzwischen schon über 115 absolut lesenswerte Artikel entstanden, die man in dieser Ehrlichkeit vermutlich nur bei einem Indie-Entwickler finden wird.
[www.brokenrul.es/blog]

Ebenfalls 2009 startete auch das schwedische Indie Studio Frictional Games (Penumbra, Amnesia) ihren Dev Blog (“Welcome!” – 07.06.2009) und schafften es bisher auf über 130 ebenfalls sehr lesenswerte Artikel.
[frictionalgames.blogspot.co.at]

Unzählige Infos zu unzähligen Indie Games findet man natürlich auch auf Plattformen wie www.indiedb.com, wo zum Beispiel Homegrown Games’ (Painkiller: Resurrection, R.D. Anderson & The Legacy of Cthulhu) Horror-Splatter-Zombie-Whatever Shooter “Into the Dark” beheimatet ist.
[www.indiedb.com/games/into-the-dark/features]

Edit:
Auf in-ga.me findet man ebenfalls eine Übersicht verschiedener Gamedev Blogs:
http://www.in-ga.me/entwickler-blogs/

Weitere Game-Dev Blogs:

Diese Liste wird laufend erweitert, wenn Ihr noch weitere Game-Dev Blogs kennt, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Ihr diese kurz in den Kommentaren dieses Artikels nennen könnt. Vielen Dank!