Pile of Shame. Eine Abarbeitung.

Unerledigte Dinge machen mich wahnsinnig. Das gilt auch für Videospiele. Wenn ich ein Spiel beginne, dann ist es mein Ziel, es auch durchzuspielen. Leider ist der Nachschub an neuen Spielen heutzutage gewaltig und gleichzeitig wird die verfügbare Zeit immer geringer. Das Resultat: Ein so genannter “Pile of Shame” (Stapel der Schande), sinnbildlich für den Stapel an zwar gekauften, aber noch ungespielten und nicht beendeten Spielen. Nun dachte ich mir, dass es mir vielleicht helfen würde, wenn ich mir selber ein klein wenig Struktur und Ordnung in meine Spiele-Pläne bringe. Und weil ich Blogger, Vlogger und wasweisichnochalles bin, mache ich das öffentlich hier in diesem Artikel 😉

  • Groundhog Day – Like Father Like Son
  • Zelda – A Link between Worlds
  • God of War
  • Death Stranding
  • Dead Space
  • Gears of War 1 Remastered
  • Blossom Tales
  • Titanfall 2
  • Groundhog Day 2
  • Astro Boy
  • uvm