Nützliche Artikel & Infos zur Coronavirus Pandemie 2020

Hier alle Artikel in einer Übersicht, die ich lesenswert und vor allem hilfreich finde und wirklich jedem empfehlen kann:

Interaktive Weltkarte mit aktuellen Daten:

Einige grundlegende Wikipedia Artikel:

Ö1 Liveplayer:


Und für alle, die dummerweise die Artikel nicht lesen wollen/können, hier meine persönliche (laienhafte) Zusammenfassung:

  1. Ja, das aktuelle  Coronavirus ist einer normalen, harmlosen Grippe recht ähnlich.
  2. ABER es gibt noch keine Grundimmunität dagegen, was heißt, dass potenziell und AUSNAHMSLOS JEDER angesteckt werden kann. Auch Krankenhauspersonal, welches gegen gängige Krankheiten gut geimpft ist. Aber eben nicht gegen das Coronavirus.
  3. Das Virus breitet sich extrem schnell aus. Schneller als gängige Grippen, und das exponentiell. Wer nicht weiß, was exponentiell bedeutet, sollte es dringend googlen. Beispiel:
    Linear = 10 neue Ansteckungen jeden Tag (Heute 10, morgen 10, übermorgen 10)
    Exponentiell = Die Ansteckungen  verdoppeln sich jeden Tag (heute 10, morgen 20, übermorgen 40, dann 80, 160, 320, 640, 1280 usw.)
  4. Die Krankheit bricht erst 5-10 Tage später nach der Ansteckung aus. In dieser Zeit steckt man aber schon aktiv andere Leute an. Auch wenn man sich dabei kerngesund fühlt.
  5. Ja, die durch das Virus verursachte Sterblichkeitsrate ist relativ gering. Aber darum geht es nicht.
  6. Nur wenige Leute wird das Virus hart treffen. Für die meisten wird es gemäßigt ausgehen. Auch darum geht es nicht.
  7. Es geht darum, dass, je mehr Leute infiziert sind, auch anteilsmäßig mehr schwere Fälle auftreten werden. Und diese Fälle müssen ärztlich und stationär behandelt werden.
  8. Die vom Coronavirus ausgelöste Krankheit tritt zusätzlich zu den normalen, saisonalen Erkrankungen auf, die aber ebenfalls behandelt werden müssen.
  9. Die Kapazitäten der Ärzte und Spitäler sind aber begrenzt. Je mehr Leute mit schweren Symptomen (Siehe Punkt 7) behandelt werden müssen, desto schneller gehen die Kapazitäten zu Ende und das Gesundheitssystem droht zu kolabieren. Beispiel: Es gibt nur 50 freie Betten, aber es kommen jeden Tag 20 (exponentiell steigend, 40, 80,160 etc. jeden Tag) neue Patienten dazu, die auch mehrere Wochen bleiben müssen, während die meisten Ärzte und Pfleger selbst schon krank sind. Genau das ist zB. in Italien passiert.
  10. Da das Virus von Mensch zu Mensch übertragen wird, und es noch kein Gegenmittel gibt, ist der einzige Weg, die Situation in den Griff zu kriegen, die weitere Verbreitung einzudämmen so gut es geht. Was unter anderem mit den Veranstaltungsverboten versucht wird. Siehe Punkt 3: Exponentiell. Das Problem ist exponentielle Ausbreitung.
  11. Häufiges Händewaschen, direkten Körperkontakt mit anderen Menschen vermeiden, in den Ellbogen nießen (NICHT in die Handflächen!) sollte für jeden von uns selbstverständlich sein. Ein einziges ungeschütztes Nießen kann potenziell alle Menschen im Umkreis von 2 Metern infizieren.
  12. Hamsterkäufe sind nicht notwendig und zu vermeiden. Die Versorgung in Österreich mit allen lebensnotwendigen Gütern ist auf lange Sicht gewährleistet, es besteht kein Grund zur Panik vor einer Knappheit. Eine solche würde aber eben von panischen Hamsterkäufen ausgelöst werden.

Beispiel für exponentielles Wachstum: