Shadow Complex (360)**

GAME STATUS:
Kampagne beendet (Karte: 84%, Objekte: 55%, Spielzeit: 6:14)
_

Auf der diesjährigen E3 zählte “Shadow Complex” zu DEN positiven Überraschungen: Ein 2D Jump ‘n’ Run, dass heftig von der 2D Metroid Serie abgekupfert. Seit mitte August ist es erhältich und nach dem ersten Anspielen bestätigt sich der (positive) Eindruck: Ein Quasi-Metroid im Next-Gen Gewand. Grafik und Sound sind einwandfrei (…nur die deutsche Synchro wirkt wieder mal irgendwie etwas schleissig. Oder bin ich einfach zu heikel?) und spielen lässt es sich auch wunderbar – nur das genaue  Zielen ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig – aber je weiter man ins Spiel vordringt und Erfahrungslevels aufsteigt, desto genauer beherrscht Protagonist Jason sein Equipment. Die vorbildhafte (und quasi 1:1 von den 2D Metroid Games kopierte) Karte führt den Spieler immer schön brav durchs Spiel, was einerseits sehr praktisch, andererseits aber fast schon zu einfach ist: Folgt man der  auf der Karte blau eingezeichneten Weglinie (Fable 2 lässt grüßen), gelangt man zu dem nächsten Zielpunkt und erhält entweder ein neues Item, oder die Geschichte wird anhand von kleinen Cutscenes weitererzählt. Etwas negativ ist mir das Speichersystem in Verbindung mit der leicht zu übersehenden Energieanzeige aufgestoßen: Gerät man unter Beschuss, verliert man seinen Energiestand sehr schnell aus den Augen, und ist man gestorben, gehts zurück zum letzten Speicherpunkt, was sehr frustig sein kann, wenn dieser schon lange zurück liegt. Die Story ist an und für sich ganz OK (Böser Diktator will Welt unterjochen um eine bessere zu schaffen), wird aber etwas hölzern präsentiert und auch die stereotypen Charaktere sind meiner Meinung nach nicht unbedingt gelungen. Lässt man dies aber außer acht, ist Shadow Complex ein sehr unterhaltsames und gelungenens Spiel mit vielen sehr guten Ideen und eindrucksvollen Bossfights (…die aber letztendlich etwas zu ähnlich und easy ablaufen), das zwischen 5 und 12 Stunden (je nachdem wie gründlich man die Gegen nach Items durchforstet) bei Laune halten sollte.

Gameplaytechnisch ein sehr dreister Metroid-Klon, aber besser gut geklaut als schlecht neu erfunden. Trotz einiger Mäkel (hölzer präsentierter Story, schwache Gegner KI, einige unfaire Stellen) vergebe ich die volle Punktzahl vor allem deswegen, weil es den Metroid-Nerv in mir genau trifft, und weils für ein günstiges Xbox Live Arcade Download Game echt viel Spielspaß bietet. Jedem Freund von 2D Games  zu empfehlen! Metroid Fans sowieso 🙂

humerisches Fazit:
78 – 85%
Nur die seichte Story und do manche fragwürdig schwierige Passage trüben das ansonsten grandiose Metroidvania Game. 

[Artikel @ Wikipedia]
[<< LAST  PLAYED Home ]