ScummVM läuft auf der Wii! [Update: Dez.08]

Mein Traum wurde wahr! Endlich ist es möglich, ScummVM auf der Wii zu betreiben! Seit damals das Steuerungsschema der Wiimote bekannt wurde, war klar dass sich die guten alten Point’n’Click Grafik Adventures wunderbar für Nintendos Konsole eignen würden:
Was braucht man nun also dazu? Nicht viel:
-) Nintendo Wii Konsole
-) SD Speicherkarte
-) Zelda Twilight Princess Spiel
Es gibt mehrere Möglichkeiten ScummVM zu betreiben, eine wäre direkt mit dem so genannten “Twilight Hack”, wofür man aber jedes mal die Zelda TP Disk einlegen muss. Eine sehr viel komfortablere Lösung ist der “Homebrew Channel“, den man ohne großen Aufwand auf der Wii installieren kann und der neben den regulären Wii Kanälen aufscheint (Auf YouTube gibts ein Video dieses Kanals).

ScummVM nur mit Twilight Hack:

1) Den “Twilight Hack” auf eine SD Karte speichern und den ordner “private” ins root-verzeichnis der SD Karte kopieren.
2) ScummVM für Wii auf der SD Karte im Verzeichnis “apps/scummvm” speichern und die Datei boot.dol (oder boot.elf) ins root-verzeichnis der SD Karte verschieben. Scumm Spiele müssen in weiter Verzeichnisse im “apps/” Ordner kopiert werden, zb “apps/adventurespiel“.
3) Wii Konsole einschalten, ins Speicherverwaltungsmenü gehen und bestehende Zelda Spielstände auf die SD Karte sichern oder löschen.
4) Die SD Karte wählen und den Spielstand “Twilight Hack EUR” auf die Wii Konsole kopieren (funktioniert nur wenn kein Zelda Spielstand auf der Konsole gespeichert ist).
5) Zelda Twilight Princess starten, und den Spielstand “Twilight Hack” wählen. Im Spiel muss man dann nur mehr ein paar Schritte laufen und ScummVM wird gestartet!
6) ScummVM verwenden wie man es kennt und liebt. Viel Spaß 😉

ScummVM mit dem Homebrew Channel:

1) Den “Twilight Hack” Spielstand auf die Wii Konsole kopieren (Schritte 1 bis 4 von oben – AUSSER: die boot.dol/boot.elf datei nicht ins root kopieren, sondern im apps/scummvm verzeichnis lassen!) und Wii wieder ausschalten und Speicherkarte entfernen.
2) “private” verzeichnis auf SD karte löschen und den “homebrew channel” auf die SD Karte kopieren. Hier braucht man lediglich die Datei “boot.elf” ins root Verzeichnis kopieren, der “wiiload” Ordner und die readme.txt können ruhig gelöscht werden.
3) SD Karte in Wii, Konsole starten und in Zelda Twilight Princess den “Twilight Hack” Spielstand laden. Im Spiel dann ein paar Meter laufen und die Installation des Homebrew Channels startet. Mit der 1 Taste kann bestätigt, mit der 2 Taste abgebrochen werden. Danach startet die Wii neu.
4) Im Wiimenü ist jetzt der Homebrew Chanel verfügbar! Einfach starten, dann gelangt man zu einem Auwahlmenü,wo man auch schon ScummVM starten kann! (Beim ersten Versuch diesen zu starten hängte sich das ganze auf. Nach einem Neustart mittels langem Druck auf den Power Knopf funktionierte es aber wunderbar).
5) ScummVM verwenden wie man es kennt und liebt. Viel Spaß 😉

Der Homebrew Channel bietet sogar eine Online-Updatefunktion, ich trau dieser aber noch nicht ganz über den Weg. Wenn ich ihn verwende bleibe ich mit der Wii offline, man kann nie wissen. Nintendo versucht ja mit jedem Systemupdate, Homebrew Software zu unterbinden, was aber erfolglos bleibt weil wenige Tage nach einem neuen Wii Update eine neue Version des Twilight Hacks und Homebrew Channels erscheinen. Wenn das nächste Wii Systemupdate erscheint werde ich mich vor der Installation genau über vielleicht auftretende Folgen und Gefahren informieren und hier natürlich meine Erfahrungen kundtun.

[UPDATE OKT. 2008] Am 23.10.2008 ist ein neues Update für die Wii erschienen, und 3 Tage später stand schon das Update für den Homebrew Kanal bereit: Nach dem Starten des Kanals erscheint sogleich ein Hinweis auf ein Update (ca 1,5 MB), dass man natürlich herunterlädt und installiert. Nach dem Neustart der Wii Konsole dann einfach in den Wii Einstellungen das Wii-Update durchführen, und alles ist nach wie vor in bester Ordnung 🙂 Ich schätze mal dass es sich mit zukünftigen Wii Updates gleich verhalten wird.

[UPDATE NOV. 2008] Neulich erschien ein weiteres Update für die Wii, das es anscheinend offensiv auf Fremdinstallationen wie den Homebrew Kanal abgesehen hat. Wird es installiert, wird der Homebrew Channel automatisch gelöscht und der “Twilight Hack” außer Kraft gesetzt. Es ist im Netz noch nichts über eine “Gegenmaßname” zu finden, der einzige Weg den Homebrew Channel derzeit zu schützen, ist nicht die Wii zu updaten. Falls/Wenn es eine Lösung hierfür gibt werde ich sie natürlich sofort hier verkünden.

[UPDATE DEZ. 2008] Der Homebrew Channel bekam zwar vor kurzem ein Update verpasst (Version 1.0.1), aber angeblich konnte dieses Update das letzte, “gefährliche” Wii Update nicht entschärfen. Trotzdem wagte ich nun, meine Wii auf Version 3.4E upzudaten: Und nichts geschah. Der Homebrew Channel (den ich persönlich ausschließlich für ScummVM verwende) funktioniert nach wie vor.
Es kann also anscheinend Entwarnung gegeben werden!

Es muss natürlich ausdrücklich darauf hingewiesen werden,
dass das Betreiben von Homebrewsoftware NICHT von Nintendo erlaubt oder toleriert wird!
Verwendung ist somit auf eigene Gefahr!

[www.scummvm.org]
[homebrew channel]
[twilight hack]