Cargo*

Unglaublich! Dieser Film soll nur 5 Millonen Schweizer Franken (umgerechnet etwa 3,6 Millionen Euro) gekostet haben?! Was man hier zu sehen bekommt, spielt in einer Liga mit Top-Hollywood Produktionen, und das ist keine Übertreibung. Kaum zu fassen, dass so ein Werk mitten aus Europa kommt.

Cargo ist ein Science Fiction Film aus 2009 vom Schweizer Regisseur und Produzenten Ivan Engler, der 9 Jahre an dem Streifen gearbeitet hat. Engler betreibt seit seinem Abschluss als diplomierter Filmgestalter im Jahr 2000 eine eigene Visual Effects Produktionsfirma (visualscience.ch), was wahrscheinlich die Erklärung für die großartige visuelle Qualität des Films und die erstaunlich niedrigen Produktionskosten ist.

Cargo ist ein Space-Trucking Thriller, der sich (wie sollte es anders sein) nicht nur vom optischen her, sondern auch stimmungsmäßig stark an die Alien Filme anlehnt. Dunkle, enge Gänge dominieren den Großteil des Films und ein aufwändiges State-of-the-art Sounddesign sorgen dafür, dass Cargo einen bleibenden Eindruck bei allen Science Fiction Fans hinterlässt.

Die Story ist gut und weist thematisch gewisse Parallelen zu anderen Werken des Science Fiction Genres auf. Ich möchte hier (wie immer) nicht zu viel verraten, es sei nur gesagt, dass der Film Alien-frei ist. Was ja durchaus nichts schlechtes ist 🙂

Humerisches Fazit:

Ich hätte nicht gedacht, dass ein technisch derart perfekter Film mitten in Europa zu realisieren ist. Wahnsinn. Die Story ist ok, die Stimmung passt, die Schauspieler machen ihre Arbeit gut, und die Technik ist wie gesagt tadellos. Ein Pflichtfilm für jeden Science Fiction Fan, auch wenn’s halt keine großen Überraschungen gibt. Anschaun!

[website]
[Artikel @ Wikipedia]
[<< LAST SEEN Home ]