24 – Season 2*

Season 1

Viel hatte ich von 24 und dessen Protagonisten Jack Bauer gehört, das meiste davon war eindeutig positiv. Irgendwie hatte ich die Serie immer verpasst als sie im TV lief, und mitten drin einsteigen fand ich uninteressant. Jetzt konnte ich die erste Staffel endlich auf DVD nachholen und erlaube mir ein kurzes Fazit:

Das Pseudo-Echtzeit Konzept ist genial, auch wenn natürlich unrealistisch. Kein Mensch bleibt mindestens 36 Stunden wach und ist in derart guter Kondition wie die Figuren in 24. Egal. Es scheint auch eher unwahrschinlich zu sein, dass alle wichtigen Geschehnisse immer genau zur vollen Stunde passieren. Auch egal. Die Zeitabstände zwischen Abfahrt und Ankunft sind oft mehr als fadenscheinig. Völlig egal. Die Pläne der Bösewichte sind völlig übertrieben und würden sich viel einfacher ausführen lassen (ohne der Sprengung eines Flugzeugs zum Beispiel). Völlig total egal.

Die erste Hälfte des Tages ist an Spannung kaum zu übertreffen und hat mir unglaublich gut gefallen. Der Nachmittag und frühe Abend waren dann eher enttäuschend und wirkten etwas an den Haaren herbeigezogen. Das Ende des Tages (=der Staffel) konnte dann wieder überzeugen und das Ende hat mich ehrlich gesagt s0gar etwas überrascht.

Auf jeden Fall  war ich von der ersten Staffel von 24 sehr angetan und bin schon äußerst gespannt wie das bewährte Konzept in der zweiten Staffel funktionieren wird. Ich befürchte aber, dass hier große Gefahr von Abnutzungserscheinungen gegeben ist.

[Artikel @ Wikipedia]
[<< LAST SEEN Home ]