About me | Connect

Wer bin ich?

Man trifft mich in den Weiten des Internets oft unter den Pseudonymen huma oder (hux) humaldo an, im bürgerlichen Leben höre ich auf den Namen Christian.

Ich lebe in Österreich und aufgrund meiner seit frühester Jugend anhaltenden Faszination für technischen Medien-Krimskrams studierte ich Medientechnik um diese Begeisterung auch im Berufsleben ausleben zu können.

Wo komm’ ich her – wo geh ich hin?

Geboren Anfang der 1980iger Jahre war ich zu der Zeit als Videorekorder, CD Player und Computerspiele im Alltag Verbreitung fanden gerade im richtigen Alter, um diese Medien mit kindlicher Begeisterung in mein Herz zu schließen. Mein Leben lang prägend waren die Momente, als ich zum ersten Mal die goldene Kassette von The Legend of Zelda in das NES einlegte, als ich zum ersten mal die gesamte Bon Jovi Diskographie meines Bruders auf einem geborgten CD Player hören durfte und als wir uns das erste mal einen VHS Player ausgeborgt hatten und uns einem Ritual gleichend The Empire Strikes Back an einem Samstag Nachmittag ansahen.

Ich experimentierte schon früh mit diversen aufnahmefähigen Kassettendecks herum (auch mehreren gleichzeitig), und träumte erfolglos von einer eigenen Videokamera. Einen Großteil der Zeiten meiner Kindheit und Jugend nutzte ich auch dazu, meine Zeit mit dem Zeichnen von Comics und dem Ersinnen von Abenteuergeschichten zu verbringen. Diese Hinwendung zur naiven und wunderbar ungezwungenen Kreativität fand in den 90igern mit dem Erschaffen von lustigen Null-Budget Filmchen mittels einer modifizierten Überwachungskamera und dem Kreieren von kleinen Zeichentrickanimationen über ein an den Fernseher anschließbares Spielzeug-Zeichengerät den Höhepunkt. Dann stand die Zeit an, sich für einen Beruf zu entscheiden, und diese Wahl fiel aus vielerlei Gründen nicht auf das Erlernen einer kreativen Tätigkeit.

So legte ich meine medial-kreativen Wünsche vorerst zur Seite, elernte den Beruf des Industriekaufmanns und erfreute mich einer unbeschwerten und ausgelassenen Jugendzeit. Natürlich konnte ich nicht völlig aus meiner Haut und war in dieser Zeit auch vielerseits kreativ tätig. So ließ ich meinen ersten Kindheitstraum wahr werden und gründete meine eigene Band – Lack Of Purity.

Doch als sich der Wechsel von der ungezügelten Jugend zum Ernst der Erwachsenheit bemerkbar machte, kam mein in mir schlummernder Wunsch nach kreativer Betätigung wieder mehr und mehr an die Oberfläche. Als ich Anfang 20 war beschloss ich dann, dass es an der Zeit war auch den Rest meiner Kindheitsträume zu verwirklichen. Da ich lediglich einen Pflichtschul- und einen Lehrabschluss vorweisen konnte, nahm ich die Strapazen einer Abendschule auf mich, holte die Berufsreifeprüfung (Matura) nach damit ich die Fachhochschule St. Pölten besuchen konnte, wo ich ein Medientechnik-Studium absolvierte.

Seit Sommer 2011 bin ich in der Computerspiele Branche beschäftigt und beschäftige mich auch in meiner Freizeit intensiv mit dem Thema Computerspiele.

christian aka hux humaldo
01.01.2012

- nach oben -

Frequently Asked Questsions