Das iPad und ich, Teil 2: Feels Good!

Inzwischen sind seit meiner Wiedereinreise ins Apple Land fast zwei Wochen ins Land gezogen, genug Zeit für einen ersten Zwischenbericht, bezogen auf die Hardware.

Als das Paket eintraf, war ich wegen dem doch recht hohen Anschaffungspreis schon etwas nervös. Ob diese aktuelle Amazon Marketplace Bestellung (McShark Mitarbeiter teilten mir am Telefon mit, dass das iPad noch länger nicht so schnell verfügbar sein wird)  nun nicht vielleicht doch ein Fehler gewesen war? Aber als ich das Ding dann zum ersten mal in der Hand hielt, verflog ein großer Teil der Unsicherheit. Das iPad ist unglaublich wertig gefertigt und fühlt sich einfach gut an. Das recht hohe

[Beitrag vollständig lesen…]

Das iPad und ich, Teil 1: Einführung

Der besagte Parasit in meinen Gedanken hat seine Mission erfolgreich zu Ende geführt, und mich, natürlich ohne dass ich etwas dagegen hätte machen können, dazu gezwungen, mir ein 16GB WLAN iPad anzuschaffen, damit ich es auf Herz und Nieren testen kann.

Natürlich lege ich  bei meinen Nachforschungen besonderes Augenmerk auf die Brauchbarkeit als Gaming Plattform. Meine Erfahrungen dazu werde ich in einer kleinen Artikelserie kund tun, die hier auf der Humepage in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlicht werden wird.

Viel Spaß!

>> iPad Games & Apps – Eine Auflistung meiner Faves.
>> iPad Screenshot Gallery

Artikel Serie: Das iPad und ich.

>> Teil 1: Einführung

>> Teil 2: Feels Good!
>> Teil 3: Im Alltag.
>>
Teil 3,5: Update.
>>
Teil 4: Gaming mit dem iPad

WeTab - Eine iPad Alternative?

Das ein Gedanke wie ein Parasit bzw. ein Virus sein kann, und unkontrollierbar wächst und gedeiht, ist ja die Grundaussage im neuen Kinofilm Inception. Das dem auch wirklich so sei kann, und wie unberechenbar das mit diesen Virus-Gedanken ist, durfte ich gerade am eigenen Leib erfahren.

Eigentlich bin ich Produkten von Apple gegenüber ja eher kritisch eingestellt, und seit dem Tod meines iPods wieder 100%ig Apple-frei. Und dieser ganze iPad Hype hat mich bisher auch relativ kalt gelassen. Ich fand das Ding ganz nett, aber nicht mehr.  Und genau hier kommt die Virus-Problematik ins Spiel: Aus irgendeinen

[Beitrag vollständig lesen…]

Nintendo & die Sache mit dem Games-Konto

Obwohl Mega Man 10 schon seit längerer Zeit auf Wii Ware erhältlich ist, hab ich mit dem Kauf gewartet, bis es endlich für die Xbox erschienen ist, obwohl die Versionen 1:1 identisch sind und ich normalerweise Spiele sofort zum Release kaufe. Wieso dann so lange warten mit Mega Man 10? Ganz einfach: Ich hasse die Games- Konto Politik von Nintendo, auf Wii und DSi gleichermaßen. Auf der Xbox und auch auf der Play Station 3 gibt es ein

[Beitrag vollständig lesen…]

Ein klein wenig Retro: Der GAME BOY SP

Hach, der gute alte GameBoy. Was erschienen doch für großartige Games auf dieser Konsole und all ihrer Nachfolger. Als alter Retro Gamer lege ich natürlich ab und zu gern Spiele älteren Semesters ein, wie zum Beispiel die der Metroid Serie. Doch da ich unlängst meinen DS lite gegen einen DSi eingetauscht hatte, und dieser bekanntlich keinen GameBoy Slot mehr bestitzt, konnte ich die Spiele nicht mehr unterwegs zocken – und das Spielen mit dem unbeleuchteten GBA Screen tu’ ich mir nicht mehr an. Ich habe zwar den Gameboy Player für den GameCube, aber der ist halt nur stationär. Darum wurde meine Konsolen Sammlung um ein weiteres Gerät aufgestockt: Dem GameBoy SP im NES Design! Leider informierte ich mich zu spät darüber, dass die ersten SP Modelle (AGS-001) noch eine eher uneffiziente Front-Beleuchtung haben, die das Bild sehr Matt aussehen lässt und auf Dauer zu Augenweh führt. Erst die Modelle ab etwa 2004 (AGS-101) wurden mit einer “modernen” Rückbeleuchtung ausgestattet. Naja, vielleicht ist in meiner Sammlung ja noch Platz für ein weiteres Gerät :)

Hier einge Vergleichsfotos mit dem Original GameBoy, GameBoy Pocket, GBA und dem DSi:

PS: Ein Songtipp für alle zockenden Rocker (oder rockenden Zocker?)  unter euch:
HELLOWEEN – THE GAME IS ON

Have Fun! 😉

[GameBoy SP @ Wikpedia]
[GameBoy Website]

Good Bye-Pod

ipodEs reicht! Eigentlich war ich die letzen 14 Monate recht glücklich mit meinem MP3-Taschenspiegel, genannt iPod Classic 120 GB. Aber auch nur, weil ich meine Audiodatein mit dem Freewareprogramm Floola verwaltet habe, und iTunes komplett ignorieren konnte.

Bis jetzt: Mit iTunes 9 änderte Apple anscheinend die im iPod verwendete Datenbankstruktur (oder so), mit der Floola nicht mehr zusammenarbeiten kann. Egal, dachte ich mir, brauche ja einfach nicht updaten. Denkste. Ein Update des auch ganz praktischen Audio Tools Media Monkey brachte die Datenbankstruktur anscheinend ungewollt völlig durcheinander – Der iPod verwehrte

[Beitrag vollständig lesen…]

Sony Reader PRS-600 Touch Edition [update]

Sony_Reader_Touch_Edition_01Bevor mir etwa vor einem Jahr ein Schulkollege seinen frisch aus den USA importierten eReader vorgeführt hatte, war ich mit dem Thema “eReader” noch nicht in Berührung gekommen und auch nicht sonderlich interessiert. Was soll denn das in Zeiten von Netbooks und Smartphones bringen? Doch der interessante Unterschied ist die Anzeigeart: Die eReader sind nicht mit einem LCD Screen ausgestattet, sondern verwenden die sogenannte “eInk” Technologie, die sich sehr von der auf Dauer die Augen sehr ermüdenden LCD Technik unterscheidet. eInk Screens ähneln tatsächlich herkömmlichem Papier und sind in der Regel nicht beleuchtet (ist ja ein Buch auch nicht). Bei Aufrufen der Seite wird das monochrome Bild aufgebaut, was eine halbe Sekunde bis Sekunde dauern kann, und bleibt dann dauerhaft angezeigt, wobei kein Strom mehr verbraucht wird – eBooks können somit mit einer Akkuladung extrem lange betrieben werden (Herstellerangaben sprechen meist von 7.000 – 10.000

[Beitrag vollständig lesen…]

Eines für alles

digsby_196x196Weil ich neulich von Social Networks sprach. Es gibt ein Tool, das ich einem jeden ans Herz legen kann, der sich dabei ertappt hat, zu viel Zeit auf Facebook und Co. zu verbringen: DIGSBY. Neben Floola (ich berichtete…) zählt es derzeit zu meinen absoluten Lieblings-Freeware Programmen. Digsby ist ein Multimessenger (ICQ, MSN, etc.), der auch myspace, facebook und twitter beherrscht! Im Klartext heißt das, dass man Dank Digsby nun nicht mehr die Websiten einzeln im Browser ansurfen muss, um am neuesten Stand zu bleiben, sondern einfach einen Blick in den Messenger wirft!  Praktisch: Neue Updates in den Social Networks kann man sich als Popup anzeigen lassen. Da Digsby auch den Facebook Chat beherrscht, ist es ein leichtes, ganz ohne Browser aus dem normalen Chatfenster heraus eine Plauderei zu beginnen. Leider ist der myspace Chat (noch!) nicht dabei, dann wär Digsby einfach perfekt. Naja, und Skype wär vielleicht auch nicht schlecht 😉

[www.digsby.com]

Neue Digicam: SAMSUNG WB500 [update 04.2010]

Es wurde auch schon Zeit. Meine alte Pocketcam sieht schon seit geraumer Zeit etwas, ähem, mitgenommen aus, leidet seit längerem unter spontanen Ausfällen, der 3fach Zoom war mir sowieso immer etwas zu wenig und mit der  Bildqualität war ich auch nie so recht zufrieden.  Fürs Schnappschüsse Knipsen reichte sie aber, und für eine vernünftige Spiegelreflexkamera fehlte bisher das Geld. Als meine alte Kodak neulich wieder einen Totalausfall vermeldete, beschloss ich, mir ein neues Gerät anzuschaffen. Nach einigen Stunden Recherche im Internet war ich eher ratlos:

[Beitrag vollständig lesen…]

Xbox Live Aktualisierung 2009

Eigentlich erscheint das nächste große Xbox 360 Update erst am 11. August, aber man hatte die Möglichkeit, sich als Betatester für ein Preview anzumelden – da simma dabei! Einige Tage nach der Anmeldung erhielt ich auch schon die Bestätigungs Email und beim nächsten Einschalten meiner Xbox wurde das Update auch schon geladen, was samt Installation etwa 7 Minuten dauerte. Das Update ist insgesamt eher unscheinbar ausgefallen, das Erfreulichste daran ist die optimierte Geschwindigkeit im Marktplatz, und auch die Navigation scheint mir jetzt insgesamt etwas flotter zu funktionieren. Die augenscheinlichste Neuerung ist, dass man nun alle Download-Inhalte (Games, Spiele…) mit einer 5-Sterne Wertung beurteilen kann und man am Profil angezeigt bekommt, wie lange man schon Gold-Mitglied ist. Über die restlichen Features (neues Avatar Zubehör zB.) hält sich meine Euphorie in Grenzen.
Fazit: Ganz nett.

>> weitere Test- und Erfahrungsberichte