Fragments of Being Her Demise

GESCCTBHD-BadgeHAFFT!! Was im Winter 2014 mit “A Fragment of Her” bei einem Gamejam begann und den Frühling darauf bei einem weiteren Gamejam mit “Being Her Darkest Friend” fortgesetzt wurde, hat heute mit “Ceasing to be Her Demise” endlich seinen Abschluss gefunden.

Mit der Point & Click Trilogie “Fragments of Being Her Demise” rund um die von mysteriösen Albträumen geplagte Kunststudentin Selina habe ich mir endlich den Kindheitstraum erfüllt, ein “richtiges” Videospiel

[Beitrag vollständig lesen…]

Managing Ecliptica

ecliptica_logo_black3Ich bin stolz darauf, verkünden zu dürfen, dass ich ab sofort offiziell den Job des Bandmanagers der Wiener Metal ‘n‘ Roll Band ECLIPTICA inne habe. Ich kenne die Band nun schon seit drei Jahren persönlich und bin bestens mit ihrem Bandalltag vertraut. Wer mich kennt, weiß, dass ich ein großer Fan von melodischem Heavy Metal bin. Als sich ECLIPTICA vor kurzem auf die Suche nach einem Bandmanager machten, war es für mich nur ein logischer Schritt, ihnen meine Dienste anzubieten. Website-Band

Mein Aufgabenbereich für ECLIPTICA umfasst neben dem Managen der Band auch Booking und PR. Mein oberstes Ziel ist es, der Band Organisationsaufwand abzunehmen, so dass sie sich ausschließlich auf das konzentrieren können, auf das es wirklich ankommt: Ihre großartige Musik.

ECLIPTICA FOREVERMORE!

Beste Grüße,

Christian
www.ecliptica.at
office@ecliptica.at

[Beitrag vollständig lesen…]

chronerion entertainment

chronerionSmallIch bin überglücklich, endlich offiziell präsentieren zu dürfen, was vor über drei Jahren als eines unter vielen Hirngespinsten begann: chronerion entertainment.

Heute ist die brandneue chronerion entertainment Website online gegangen, was mit einem offiziellen Startschuss für das Projekt gleichzusetzen ist. Bei chronerion entertainment handelt es sich um ein Computerspiele-Entwicklerstudio, das ich vor kurzem gemeinsam mit ein paar Kameraden ins Leben gerufen habe.

Mit chronerion entertainment möchten wir frische und unverbrauchte Spielideen umsetzen, die es so bisher noch

[Beitrag vollständig lesen…]

Sproing Radio-Interview von Commander Leon

Der in Gamer– und Rundfunkkreisen wohl bekannte Leo “Commander Leon” Esterle hat wieder zugeschlagen, und im Zuge seines Studiums an der Donau-Uni Krems ein kleines Radio Interview mit meinem Arbeitgeber Sproing Interactive angefertigt. Neben Sproing COO Johanna Schober komme darin auch ich zu Wort, und quatsche über meine Arbeit als QA Software Tester.

Have Fun!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


[Download File

Die vierte humerische Zusammenschau (Juni 2012)

Ein weiteres Jahr ist vergangen, höchste Zeit für eine weitere humerische Zusammenschau! Zum vierten Mal (siehe auch: 2009, 2010, 2011) möchte ich meine Website dazu nutzen, in bester Blog-Manier ein wenig über das vergangene Jahr zu plaudern. Rein subjektives und rein persönliches Blabla, einfach so. Los geht’s:

Meiner eigenen Tradition folgend habe ich die bisherigen Zusammenschauen seit dem Verfassen der jeweiligen letzten Ausgabe

[Beitrag vollständig lesen…]

Portraitiert von Commander Leon

Der aus Funk und Podcast bekannte Leo “Commander Leon” Esterle überraschte mich neulich mit der Anfrage, ob er mich für einen fiktiven Zeitungsartikel portraitieren dürfe. Er studiert im Moment Qualitätsjournalismus an der Donau-Universität Krems, und bekam in der Lehrveranstaltung Praktischer Print-Journalismus die Aufgabe gestellt, “eine Interessante Person zu portraitieren”, wofür ein Umfang von etwa 3.200 Zeichen erreicht werden soll. Selbstverfreilich stimmte ich zu, und so besuchte mich Leo an meinem Arbeitsplatz bei Sproing und interviewte mich in der Mittagspause ausführlich bei einem gemütlichen Bierchen.

Das Ergebnis gibt’s natürlich hier auf der

[Beitrag vollständig lesen…]

Die dritte humerische Zusammenschau (Juli 2011)

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere daran, wie ich bereits im Februar 2009 und März 2010 meinen Pflichten als Blogger nachgegangen bin und ein wenig aus dem persönlichen Nähkästchen geplaudert hatte. Nun, wo ich nach insgesamt acht Jahren der beruflichen Neufindung, Weiter- und Ausbildung endlich mein Medientechnik Studium an der FH St.Pölten mit dem Abschluss zum Dipl.-Ing. beendet habe und in einen neuen Lebensabschnitt aufbreche, ist der perfekte Zeitpunkt für die dritte humerische Zusammenschau gekommen.

Eigentlich haben sich die meisten Voraussagen der zweiten Zusammenschau erfüllt, ich habe einige Demo Recordings von verschiedenen

[Beitrag vollständig lesen…]

Diplomarbeit.

Falls ich in den nächsten Monaten etwas seltener neue Blogartikel veröffentlichen sollte, dann liegt das daran dass ich diesen Sommer endlich meine Medientechnik Ausbildung abschließen werde und im Moment mit meiner Diplomarbeit völlig ausgelastet bin.

Ich hoffe aber schon, dass ich den ein oder anderen gedanklichen Ausguss auf der humepage und auf project:DEV ausschütten kann, aber ich kanns nicht versprechen. Auf Twitter werde ich mich aber nach wie vor regelmäßig zu Wort melden 😉

Ich bitte um Euer tiefstes Verständnis 🙂

Zu Gast bei Breakfast @manuspielt's

Heute wurde mir die große Ehre zuteil, beim Breakfast @manuspielt’s Podcast dabei sein zu dürfen. Dabei handelt es sich um ein wirklich außergewöhnliches Projekt, denn der Breakfast Podcast erscheint seit November 2010 täglich! Die einzelnen Episoden sind (mehr oder weniger) auf 10 Minuten Dauer beschränkt und erscheinen in der Regel schon vor 09.00 früh.

Die beiden Hosts Manu und Boris quatschen im Breakfast @manuspielt’s Podcast über aktuelles aus der Spielewelt und laden regelmäßig Gäste aus der deutschsprachigen Blogosphäre zu sich ein, wie zum Beispiel mich zur heutigen Episode #98.

Prof.Dr.Dr. humaldo empfiehlt eine Dosis täglich, am besten vor, zum oder nach dem Frühstück 🙂

[Episode #98]
[Breakfast @manuspielt’s]
[manuspielt.wordpress.com]

huma's next top-project

Die letzten Wochen bastelte ich ein klein wenig an einem neuen Projekt herum, welches nun endlich fertig ist und in den nächsten Tagen nach und nach auf die Öffentlichkeit los gelassen wird:

Wer neugierig geworden ist kann gern mal hinsurfen und mir vielleicht sogar seinen Eindruck dazu mitteilen.

Vielen herzlichen Dank!