project:DEV - The Big List Of Postmortems

the-big-list-of-postmortemsAnalysen fertiger Projekte, so genannte Postmortems, sind extrem lehrreich und interessant zu lesen. Auf pixelprospector.com ist nun eine praktische Sammlung zahlreicher Game-Postmortems erschienen, sowohl von Indie als auch AAA Titeln. Generell findet man auf pixelprospector.com zahlreiche weitere interessante Dinge, wie zum Beispiel auch The Big List Of Game Revenue & Sales und The Marketing Guide for Game Developers.

Prädikat: Wertvoll!

project:DEV - Thomas Mahler und die heimische Entwicklerszene

Thomas Mahler, das Mastermind hinter dem Spiel “Ori and the blind Forest“, ist bekannt dafür, kein Blatt vor dem Mund zu nehmen oder mit harscher Kritik nicht sparsam zu sein. Einige seiner letzten Aussagen in Interviews und Internetforen haben die heimische Entwicklerszene wieder einmal gehörig aufgemischt. Jedem, dem die heimische Dev-Szene wichtig ist, der sie besser verstehen und möglicherweise sogar fördern und verbessern will, seien folgende Artikel und Quellen ans Herz zu legen. Welche Schlüsse man daraus zieht, ist jedem selbst überlassen.

[Beitrag vollständig lesen…]

project:DEV - Ausbildungsmöglichkeiten für die Gamesindustrie

140320_ausbildung_th Schon seit 2007 findet jedes Jahr die Subotron VeranstaltungreiheAusbildungsmöglichkeiten für die Gamesindustrie” bzw. “Ausbildungsplatz Österreich” statt. Dort stellen sich alle namhaften Ausbildungsstellen des Landes kurz vor, präsentieren ihr Angebot und stehen anschließend noch für eine Roundtable Diskussion bereit. Wer also vor hat, später einmal mit der Entwicklung von Videospielen sein Geld zu verdienen, findet hier alle Informationen die er oder sie für eine fundierte Ausbildung braucht.

[Beitrag vollständig lesen…]

project:DEV - Doube Fine's Broken Age Act 1 Produktionskosten

Dbrokenage_logo_newas von LucasArts/Lucalfilm Games Veteranen Tim Schafer geführte Unternehmen Double Fine hat Anfang 2012 mit dem so genannten “Double Fine Adventure” den großen Kickstarter Hype losgetreten (Project:DEV berichtete). Knapp zwei Jahre und 3,3 Millionen Dollar später ist im Jänner 2014 der erste Teil des inzwischen auf den Namen “Broken Age Act 1” getauften Projekts erschienen. Double Fine musste einiges an Kritik einstecken, da einige Leute der Meinung waren/sind, das Studio hätte die 3.300.000,- US-Dollar verprasst und nicht

[Beitrag vollständig lesen…]

project:DEV - Game-Dev Event Fotos

FBSeit einiger Zeit mache ich regelmäßig Fotos, wenn ich mich zufällig auf einem Game-Dev bezogenen Event befinde. Diese Fotos lade ich im Anschluss immer gleich  auf die humepage Facebook Seite hoch, wo sie jeder öffentlich anschauen, liken und kommentieren kann. Viel Spaß 🙂
– Christian aka @humaldo

project:DEV – Video Games Austria Landscape

Michael Heiml, seines  Zeichens Game Designer beim Wiener Game Studio Ovos, hat eine praktische Liste der österreichischen Entwicklerlandschaft angefertigt:

Video Games Austria Landscape

project:DEV – Skittles and Olives’ praktische Game-Dev Linkliste

SkittlesAndOlivesVerena Riedl, aka @skittlesolives, hat im Linkbereich ihrer Website www.skittlesandoliv.es eine äußerst praktische Liste veröffentlicht, in der man Links zu zahlreichen Wiener und Österreichischen Game-Devs, Game-Dev-Events und weiteren Game-Dev bezogenen Themen finden kann. Eine Pflichtlektüre für alle, die mit der lokalen Game-Dev Szene connecten wollen.

http://www.skittlesandoliv.es/?page_id=727

project:DEV – Beruf: Spieletester.

Diesmal wurde der Spieß umgedreht und ich selbst fand mich in einer Interviewsituation wieder. Horst Jens von spielend-programmieren.at stellte mir bei einem Subotron Event einige Fragen zu meinem beruflichen Werdegang und meinem Job als QA Tester bei Sproing. Das Interview ist, neben zahlreichen anderen lesenswerten Artikeln, in der ersten Ausgabe des R.I.S Journal zu lesen, das man sich hier kostenlos herunterladen kann. Das Interview gibts natürlich auch direkt hier auf project:DEV zu lesen, viel Spaß 🙂

Servus Christian.

Christian: Grüß Dich!

Du hast einen super Job in Wien, du wirst bezahlt fürs Computerspielen. Wie hast Du das geschafft?

Christian: Ich hab einfach angefangen mich zu informieren. Ich hab einmal geschaut was es in Österreich überhaupt für Firmen gibt. Manche Firmen habe ich schon vom Namen her gekannt, wie z.B. Sproing, die anderen habe ich gegooglet. Und dann habe ich mich einfach blind beworben.

[Beitrag vollständig lesen…]

project:DEV - Freizeit GameDev Projekt VS GameDev Job: Part 1

Folgende Situation: Man arbeitet bereits in einem Software Unternehmen, oder sogar bei einem Videospiele Hersteller. In seiner Freizeit macht man ebenfalls Videospiele. Muss man sich dafür jedoch vom Arbeitgeber eine Erlaubnis einholen? Oder kann dieser sogar das Freizeit Projekt für sich beanspruchen? Ein heikles und vielschichtiges Thema, welches in diesem Reddit ausführlich diskutiert wird:

Current employer “owns all software I develop” Unless given permission. Advice?
Hey guys, I’m a solo hobby game dev… who also has a full-time job. My boss is aware of my solo pursuits. This week my boss called me into the office and showed me an employee agreement we are soon going to be required to sign. Part of it said something along the

[Beitrag vollständig lesen…]

project:DEV – Die Gamescom 2013 in Bildern.

gamescom-2013-logoIch war dieses Jahr am Mittwoch (Fachbesuchertag) und Donnerstag auf der Gamescom in Köln, um mir mal einen Eindruck der besucherstärksten Computerspiele Messe der Welt zu machen. Ich habe dabei versucht, so viel wie möglich von der Messe fotografisch einzufangen und habe alle Hallen im Entertainment Bereich (da wo alle “normalen” Besucher hindürfen und wo die Action abgeht) und im Business Bereich (dort wor nur Fachbesucher hindürfen und wo die Unternehmen ihre Geschäftsbeziehungen pflegen) mit meiner Kamera abgegrast. Das Ergebnis sind knapp über 200 Fotos, die hoffentlich einen guten Eindruck von der Gamescom 2013 machen. Have Fun!

Gamescom 2013 Fotogalerie