3DS XL - Größer ist gröber.

Seit kurzem ist der 3DS XL erhältlich, die erste Hardware-Überarbeitung des vor knapp 1,5 Jahren erschienenen 3D-Handhelds von Nintendo. Wie der Name schon sagt ist die neue Version vor allem eines: Größer. Während das Gerät um etwa 2cm gewachsen ist, sind die Displays sogar 90% größer als beim Original-3DS. Doch ist größer = besser?

Der 3DS XL unterscheidet sich vom Original neben seiner Größe vor allem durch seinen Style: Es sind keine

[Beitrag vollständig lesen…]

Lenovo IdeaPad A1 Kurztest

Kurze Vorgeschichte: Ich besaß bereits über ein Jahr lang das erste iPad (und berichtete brav über meine Erfahrungen), jedoch erkannte ich mit der Zeit, dass ich das Medium “Tablet PC” insgesamt nur recht eingeschränkt verwendete. Letztendlich benutzte ich mein iPad weder zum Spielen, Filme schauen, Web Surfen oder für Textverarbeitung, sondern als reines Lesegerät für meine via Instapaper gesammelten Web Artikel und meine riesige PDF Sammlung aus dem Studium. Da mir das iPad für diese Verwendung aber dann doch etwas überproportioniert erschien, und das 10″ Format für ein reines Lesegerät doch etwas zu unhandlich war, trennte ich mich davon solange man auf Ebay noch gute Preise dafür bekommen konnte.

Eine Zeit lang probierte ich, PDF und Instapaper Texte auf dem Smartphone zu lesen, musste aber feststellen, dass

[Beitrag vollständig lesen…]

Mein Senf zu aktueller 3DS Kritik.

Also ich mag meinen neuen 3DS, sonst wäre es ja auch kaum zu erklären, dass mich das Thema so beschäftigt und sogar dazu bringt, diesen Artikel zu verfassen. Grund dafür sind einfach verschiedene, vermeintliche Kritikpunkte des Geräts, die ich persönlich nicht nachvollziehen kann bzw. ungerechtfertig finde. Klar, jeder hat das Recht auf seine Meinung und das ist auch gut so. Ich möchte den 3DS auch nicht mit aller Gewalt verteidigen und schönreden, aber es gibt da ein paar Punkte, die ich als Freund des Geräts einfach nicht unausgesprochen lassen kann.

Teilweise wurden folgende Punkte schon im aktuellen humeCAST #10 besprochen, der jedem empfohlen sei, der ausführlicher darüber berichtet haben möchte.

1. – “3D Effekt hat keinen Spielerischen Nutzen”

Durch die zweifelhafte “Innovationswut” der Gaming Branche

[Beitrag vollständig lesen…]

Mein Windows Phone 7 Testbericht.

Man kann über technische Entwicklungen immer wieder aufs neue staunen. Obwohl man immer glaubt, alles gesehen zu haben und zu wissen, was als nächstes kommt, wird man immer wieder überrascht.  So geschehen bei unseren Mobiltelefonen. Vor 2007 machten sich nur die wenigsten Gedanken darüber, ob nicht die Zeit reif dafür wäre, das geliebte Handy neu zu überdenken. Ein Handy war eben ein Handy. Zahlenblock-Tastatur, ein kleiner Farbscreen, nur eine handvoll Hersteller mit verschiedensten halbdurchdachten Bedienkonzepten und rudimentäre Online Features. Der kalifornische Computer Hersteller Apple schaffte 2007 dann etwas, was man allgemein einen Paradigmenwechsel nennt, denn mit dessen neuen und revolutionären Telefon namens “iPhone” veränderte sich alles. 95% der Bedienung direkt über den

[Beitrag vollständig lesen…]

Mein Xbox Kinect Hands-On!

Der xboxblog.at lud diese Woche vier Leser ein, schon vier Monate vor offiziellem Release Hand an Kinect, der neuen Bewegungssteuerung für die Xbox 360, anzulegen. “Hand anlegen” ist aber wohl eher kein passender Ausdruck, denn mit Kinect steuern sich die Spiele völlig ohne Controller, Fernbedienung oder sonstiger Hardware – rein nur durch das Bewegen des eigenen Körpers.

Dank hochsommerlichen Rekordtemperaturen (und den unklimatisierten Regionalzügen der Öbb), erreichte ich schweißnass das Hotel Triest im vierten Wiener Gemeindebezirk, und hoffte, dass dort zumindest eine Klimaanlage vorhanden sein würde. Vorhanden ja, aber wirkungslos etwa ab mittags, darum hieß es munter weiterschwitzen. Gemeinsam mit den drei mit-Auserwählten Christian, Doris und Daniel wurden wir dann von Thomas Grasslober und Thomas Kritsch in den Raum gebeten, wo uns in den nächsten zwei Stunden sechs Spiele für Kinect präsentiert werden sollten.

Da ich die diesjährige E3 aufmerksam mitverfolgt hatte, waren mir

[Beitrag vollständig lesen…]

humeCAST #002 - Dann eben nochmal!

humeCAST#002: Dann eben nochmal!
Fr. 12.03.2010

Vielen Dank! Vielen vielen Dank! Dafür, dass ich außerhalb von Twitter und Facebook kaum Werbung für meinen ersten Podcast Versuch gemacht habe, gabs wirklich eine ordentliche Zahl Downloads und viel überwiegend positives Feedback! DANKE!

Als logische Folge gibt’s jetzt den zweiten humeCAST zu begutohren, diesmal mit dem ersten Gadget Besprechung, dem Sony Reader PRS600, dem ersten Film Review (Jacob’s Ladder) , Infos zum CyberLab 2010, einen kurzen Einblick in meine neueste Musik-Demo Produktion (Nix für schwache Ohren!) , zahlreiche Retro Häppchen und vieles mehr…

Ich bin natürlich wahnsinnig gespannt auf Eure Meinungen zum humeCAST, also am besten gleich (Sofort! Auf der Stelle! JETZT!!!) eine Nachricht direkt hier in den Kommentaren posten, oder einfach eine E-Mail an podcast[ät]humepage.at schicken. Oder das KONTAKTFORMULAR benutzen.

Vielen, vielen Dank und viel Spaß 🙂

[Beitrag vollständig lesen…]

Good Bye-Pod

ipodEs reicht! Eigentlich war ich die letzen 14 Monate recht glücklich mit meinem MP3-Taschenspiegel, genannt iPod Classic 120 GB. Aber auch nur, weil ich meine Audiodatein mit dem Freewareprogramm Floola verwaltet habe, und iTunes komplett ignorieren konnte.

Bis jetzt: Mit iTunes 9 änderte Apple anscheinend die im iPod verwendete Datenbankstruktur (oder so), mit der Floola nicht mehr zusammenarbeiten kann. Egal, dachte ich mir, brauche ja einfach nicht updaten. Denkste. Ein Update des auch ganz praktischen Audio Tools Media Monkey brachte die Datenbankstruktur anscheinend ungewollt völlig durcheinander – Der iPod verwehrte

[Beitrag vollständig lesen…]