Verschlagwortet: comics

Comic: CRAZY TURTLES – Das WWF Wrestling-Lehrbuch

Wie die meisten Jugendlichen machte auch ich eine Wrestling-Phase durch. 1993 hieß die berühmteste Liga noch World Wrestling Federation (WWF) und der Undertaker hatte dort erst vor kurzem seinen Dienst angetreten (Fun Fact: Er ging erst vor SEHR kurzem endgültig in Pension, nämlich 2020. Was quasi nur ein paar Monate vom jetzigen Zeitpunkt entfernt ist. Verrückt). Soweit ich mich erinnern kann, hatte mein Cousin, der Bert, dann die Idee für ein Wrestling-Comic, die wir dann auch gemeinsam umsetzten. Er brachte viele der Ideen, ich zeichnete....

Comic: CRAZY TURTLES Sonderheft

Die meisten meiner damaligen Comics habe ich in selbstgebastelte Heftchen reingekritzelt. Einfach nur ein unliniertes Schulheft zu verwenden, war mir aus irgendeinen Grund nicht gut genug. Vermutlich wegen der „persönlichen Note“, die eine Eigenkonstruktion mit sich bringt. Schließlich sollten die Comics ja nicht nach Schulprojekt aussehen, sondern meine ganz persönlichen, unabhängigen Kreationen sein. Nichtsdestotrotz enstand dieses Sonderheft, das mein sechstes Crazy Turtles Comicband darstellt, auf einem ganz normalen, sogar linierten (!) A4 Schulheft und ich habe keine Erinnerung mehr daran, wie es dazu gekommen ist....

Comic: CRAZY TURTLES Sachen zum Lachen 1

  Puh, das Remastern von „Sachen zum Lachen 1“ war harter Stoff. Ich konnte mich zwar dunkel daran erinnern, dass meine ersten Comics damals nicht unbedingt vor Originalität und Witz sprühten, aber diese Sketch-Sammlung ist wirklich nur zum Weinen. Die meisten Witze sind einfach nur von anderen Comics, Filmen oder Comedians zusammengestohlen und die wenigen Eigenkreationen sind alles, nur nicht lustig. Aber was solls, man liebt schließlich alle seine Kinder auf die eine oder andere Art, nicht? 😉 Wenigstens konnte ich somit bereits 3 von...

Comic: CRAZY TURTLES Sammelband 2

Das zweite Remaster meiner klassischen Comics aus den frühen 1990ern ging flotter von der Hand als gedacht! Beim ersten musste ich noch meine Workflows ausarbeiten, die Pinsel austüfteln (das ist aufwändiger als man glauben möchte!), Farbpaletten festlegen und mich in die App (Procreate, btw) einarbeiten. Immer, wenn ich mal eine halbe Stunde zur Verfügung hatte, stöpselte ich mir einen Podcast in die Ohren und legte los. Ich habe die Zeit noch nicht genau gemessen, aber ein typisches 4er-Panel dürfte so zwischen 30 und 45 Minuten...

Comic: CRAZY TURTLES Sammelband 1

Fast 28 Jahre ist es her, seit ich mein erstes „richtiges“ Comic gezeichnet habe. Damals schrieben wir das Jahr 1993 und ich war 12 Jahre alt. Gezeichnet hatte ich auch vorher schon immer wieder gerne, aber an eine richtige, zusammenhängende Geschichte hatte ich mich noch nie gewagt. Ich bastelte mir also aus unlinierten A5-Schulheften und jede Menge Klebeband mein eigenes, völlig blankes Comicbuch und zeichnete einfach drauf los. Mit der ersten, nennen wir es mal „Geschichte“ war ich noch am selben Tag fertig und präsentierte...

Comic: Interpreten 1999

Dass ich meiner alten Liebe des Comic Zeichnens endlich wieder mehr Zuwendung schenken möchte, habe ich neulich schon näher erläutert. Inzwischen sind doch einige Monate ins Land gezogen und zu meiner eigenen Überraschung war ich nicht untätig, sondern habe fleissig geübt und mich in verschiedene Zeichen-Apps am iPad eingearbeitet. Schließlich fühlte ich mich für den nächsten Schritt bereit, ein weiteres Werk aus alten Tagen zu überarbeiten und zu veröffentlichen, das Ergebnis seht ihr oben 😉 Das Original, welches übrigens seit Anfang an auf der HumePage...

Comic: Turtduck-Man Vol. 1

Als Kind habe ich leidenschaftlich gern gezeichnet, unter anderem auch simple Comics. Auch wenn diese aus heutiger Sicht einigermaßen naiv erscheinen und beim geneigten Comic-Kenner für eine ordentliche Portion Cringe sorgen würden, so sind sie mir persönlich immer noch sehr wichtig. Sie erinnern mich daran, wie ich mir als Kind eine große Zukunft als Comiczeichner ausgemalt habe, die aber niemals eingetreten ist. Als dann der so genannte „Ernst des Lebens“ losgegangen ist, habe ich das Zeichnen nämlich so gut wie aufgegeben. Erst gute 13 Jahre...