Comic: CRAZY TURTLES – Sensedestruction


Meine neuesten Comics:

Das ist es also. Mein finales, aber unvollendetes Crazy Turtles Comic. Nach nicht einmal 30 Panels ist Schluss, vermutlich weil sich meine Prioriäten Anfang 1996 unweigerlich verlagerten. Ich war im 16. Lebensjahr, die Pflichtschule neigte sich dem Ende zu, ich entdeckte das Musikmachen für mich und der so genannte “Ernst des Lebens” (Sprich: Die Arbeitstätigkeit) stand vor der Tür. Bis auf witzige Kritzeleien auf diversen Schreibtischunterlagen und Notizblöcken wars das für die nächsten 12 Jahren mal mit dem Zeichen für mich.

“Sensedestruction” war die logische Konsequenz meiner damaligen Arbeitsweise. Wenn ich mit einer neuen Geschichte begann, hatte ich immer nur eine vage Idee von der Handlung. Ich hangelte mich einfach von Panel zu Panel weiter und ließ mich von meiner Muße treiben. Das passte aber auch sehr gut zu den chaotischen und verrückten Crazy Turtles, wo einfach der Spaß im Vordergrund stand. Sinn? Gute Erzählung? Ach, pfeif drauf! Deswegen habe ich “Sensedestruction” gleich von vornherein offen angelegt, ohne jeglichen Roten Faden – außer eben den, keinen Roten Faden zu haben .

Auch wenn ich “Angriff der Killerschönis!” als letztes meiner alten Comics fertig restauriert hatte, stellt “Sensedestruction” mein letztes Crazy Turtles Comic dar, weshalb ich an dieser Stelle noch einige Worte zum Abschluss verlieren möchte.

Wenn ich auf die letzten 6 Monate zurückblicke, kann ich es kaum fassen, dass ich die gesamte Restaurierung wirklich in diesem Zeitraum geschafft habe. Ursprünglich hatte ich mir ja keinen zeitlichen Rahmen gesetzt, aber ich merkte recht bald, dass auf Grund der Eintönigkeit die Motivation zur Restaurierung recht schnell sank. Wenn ich mir zu lange Zeit gelassen hätte, bestünde die Gefahr, dass das Projekt irgendwann eingeschlafen wäre. Und das konnte ich meinem 12- bis 14-jährigen Ich auf keinen Fall antun! Ich war ihm schuldig, das Gesamtwerk der Crazy Turtles ins 21. Jahrhundert zu bringen. Also steckte ich so viel verfügbare Freizeit wie nur irgendwie möglich in die Restaurierungsarbeiten, was mir vor allem im Endspurt schon einiges an Energie und Nerven abverlangt hatte. Aber es hatte zumindest auch den positiven Nebeneffekt, dass ich daneben parallel unzählige Podcasts und YouTube Videos konsumieren konnte.

Wie geht es nun aber weiter? Werde ich die Crazy Turtles weiterführen? Oder vielleicht sogar “Sensedestruction” beenden? Im Moment ist die Antwort dazu eindeutig Nein. So nostalgisch der Trip in meine Kindheit und Jugend auch war, ich brauche jetzt dringend Abstand von Leoblado, Dummantello, Michelangeklo, Cooloel, Splinta, Schildie, Schmeta und Klang. Aber ich möchte auf jeden Fall mit dem Comics bzw Cartoons weitermachen, in welcher Form auch immer! Ich freue mich schon unglaublich darauf, meine Zeit ins Üben, Ausprobieren, Studieren und Kreieren zu stecken und bin jetzt schon gespannt, mit welchem Projekten und Ergebnissen ich mich selbst überraschen werde.

Ich werde euch auf jeden Fall hier auf der HumePage und sicherlich auf auf meinem YouTube Kanal darüber am Laufenden halten. Es kann also nicht schaden, immer wieder mal auf www.HumePage.at/comics und youtube.com/humavid vorbei zu schauen 😉

Das wars jetzt aber auch endlich. Ich bedanke mich herzlich für euer Interesse an meinen Kritzeleien und sonstigen Schaffenswerken und würde mich wahnsinnig darüber freuen, wenn ihr mir auch in Zukunft gewogen bleibt 😉

Bis bald!

Euer humaldo